Geschichte

1958

 

Kurt Wenger

28.02.1933 - 22.05.2002 Mechanikermeister gründete im April 1958 die Einzelfirma "mech. Werkstätte K. Wenger" an der Scheibenstrasse in Bern.

 

Die Werkstatt an der Standstrasse mit Transmissionsantrieb.

 

Als Nebenzweig wird eine Flüssiggashandlung (Propan / Butan) geführt.

1960

 

Im August 1960 kommt die Filiale an der Polygonstrasse in Bern dazu.

1968

 

Bau des Neubaus an der Schermenwaldstrasse in Ittigen.

1975

 

Am 02.07.1975 wird aus der Einzelfirma eine Familien - AG

Kurt Wenger AG Maschinenbau

1982 - 2007

 

1982 wird ein zusätzliches Gebäude erstellt, die Schermenwaldstrasse 7.

Der grösste Teil wird vermietet. Die Wenger AG nutzt einen Montageraum sowie einen Verkaufsladen für den Nebenzweig Flüssiggas.

 

Bereits 1987 werden die beiden Gebäude durch einen Zwischentrakt verbunden.

 

1991 wird der Bürotrakt durch eine Aufstockung erweitert.

 

2002 verstirbt der Firmengründer Kurt Wenger. Seine Tochter und der Sohn Anita und Daniel Wenger führen den Betrieb weiter.

 

2003 Daniel Wenger erkennt den Wandel der Zeit und beschafft die erste Maschine mit fünf Achsen (Hermle C40). Somit ist der Schritt in die Welt der 5-Achsen-Maschinen gemacht. 

 

2007 wird ein weiterer Zwischentrakt gebaut.

2011

 

Am 06.12.2011 verstirbt der Geschäftsführer Daniel Wenger.

Die Firma wird nun durch Anita Wenger weitergeführt.

Daniel Wenger 15.5.1959 – 6.12.2011
Geschäftsführer von 1998 – 2011

Kurt Wenger AG • Maschinen- und Werkzeugbau 

Schermenwaldstrasse 5 • CH-3063 Ittigen/BE • Tel 031 921 33 66 • Fax 031 921 68 53 • info@wengerag.chAGB